22.05.2015 | Aine hat die BH bestanden

Eigentlich wollte ich noch keine BH mit Aine laufen, da ich finde, dass sie mit ihren knapp 18 Monaten einfach noch zu jung und unreif ist. Zumal wir bisher auch nicht wirklich dafür trainiert haben. Kleine Fußsequenzen ja aber noch nie einen Abruf oder Ablage. Meine Trainerin meinte allerdings, es wäre jetzt an der Zeit und hat uns einfach angemeldet :-)

Wir hatten genau drei Wochen für die Vorbereitung. Trainiert haben wir letztendlich eine Woche. Zum Glück hatten wir eine Woche Urlaub am Gardasee und somit sehr viel Zeit und ein super Trainingsgelände direkt hinter unserem Appartment. Die Ablage hat mir am meisten Kopfzerbrechen bereitet. Also haben wir die auch am intensivsten trainiert. Jochen ist mit Easy und Pebbles gelaufen, während Aine abliegen musste. Wir hatten so einige Diskussionen :-) Die Fußarbeit haben wir nur kurz geübt. Aus Erfahrung mit Easy, die durch ewig langes Üben gar keine Bock mehr auf Fußlaufen hatte, hab ich einfach drauf spekuliert, dass diese kleinen Einheiten ausreichen werden.

Anders als bei den BH´s von Easy und Pebbles ist Aine zuerst abgelegen. Wir haben das wirklich geübt aber nie auf 30 Meter Entfernung und nie mit dem Rücken zum Hund. Das musste ich auch nie machen. Diesmal schon! Mir haben die Knie gezittert. Aine lag wie festbetoniert. Für diese Übung haben wir ein vorzüglich erhalten. Sie ist als einziger Hund liegen geblieben. Ausgerechnet mein kleiner Hibbel. Die Leinenführigkeit war eine mittlere Katastrophe, was ich aber vorher schon wusste, weil wir das nie wirklich geübt haben. Sie springt halt hoch oder beisst in die Leine. Deshalb hab ich sie sehr kurz genommen. Die Freifolge hingegen war ein Traum. Sie war wohl etwas verwirrt, weil keine Leckerlis kamen und ist deshalb die ganze Zeit sehr aufmerksam, blickkontakthalend neben mir gelaufen.

Letztendlich hat mir die BH gezeigt, ich kann mich auf meine Chaotenbraut verlassen, wenn es drauf ankommt.

BHAine