16.10.2016 | DWA Östringen

Zugriffe: 802

Susanne Nieder hat uns sehr anspruchsvolle aber sehr coole und runde Parcours mit tausend Führ-(und Dis-)möglichkeiten gestellt. Alleine die Startsequenz im A-Lauf hat einiges an Kopfzerbrechen bereitet. Insgesamt war es ein Parcours mit sehr vielen Verleitungen. Leider gibt es von unserem A-Lauf kein Video, was sehr schade ist, da Aine wie am Schnürchen gelaufen ist. Bis zum vorletzten Hindernis waren wir 0... dann habe ich sie leider aus den Augen verloren und sie hat direkt die Schlusshürde genommen. Sehr, sehr ärgerlich. Um so mehr, da von 45 Hunden nur 4 mit einem fehlerfreien Lauf durch kamen. Da der Parcours aber so interessant war, haben wir ihn im Training nochmal gestellt.

Im Jumping ähnliches Spiel. Es gab so viele Verleitungen und wir sind an der unmöglichsten Stelle gescheitert. Ansonsten war es ein sehr schöner Lauf. Die schwierigen Sequenzen hat sie sehr brav gemacht. Da wir ja schon DIS waren, wollte ich sie den Slalom alleine arbeiten lassen - hat sie nicht gemacht. Es ging direkt auf die Tribüne zu. Müssen wir üben.