12. Woche

Zugriffe: 1113

21.02.2022

Clarence

Jeder Züchter freut sich, wenn der Welpi freiwillig das Nest verlässt. Das ist am Anfang nämlich nicht selbstverständlich. Alles ausserhalb der Wurfbox ist erst mal unheimlich. Clarence und Caja veranstalten inzwischen ein Wettrennen, wer zuerst an der Terassentüre ist, wer als erstes den Besucher begrüßt, wer als erstes aus dem Auto aussteigen darf und wer als erstes wieder in der Haustüre drin ist. Bei mehreren Hunden ist das ein Chaos und auch gefährlich, wenn sie einfach ungefragt aus dem Auto rausspringen. Also müssen die Welpen das Warten lernen. Sie kapieren das erstaunlich schnell. Die Boxentüre von der Autobox blieb erst dann offen, wenn sie sich ruhig verhalten haben. Ich musste das nur zweimal wiederholen. Und auch als Cleon zu Besuch kam mussten sie warten und durften nicht gleich auf ihn losstürmen. Bin ganz stolz auf die Babies, wie schnell sie das gelernt haben.


 20.02.2022

 
Claire, Mini (Jelly Babes Busy Buzzy), Ylvie (Amiable Ylvie), Caja, Clarence, Cleon

ABC Treffen :-) Es war so schön


19.02.2022

 

Clarence

Auf dem Stundenplan heute stand: wir orientieren uns am Besitzer. Was unter erschwerten Bedingungen stattfand, denn wir haben uns mit Cleon getroffen, was gleichbedeutend ist...Hurra, wir spielen mit dem Bruder :-) Diesmal durften sie das aber nicht gleich. Wir sind zuerst zusammen an der Leine gelaufen, haben immer wieder einzeln abgerufen und zum Schluss durften sie natürlich auch spielen. Wir haben Menschen, fremde Hunde, Autos, Traktoren usw getroffen, alls das haben sie super gemeistert. Man merkt wirklich jeden Tag, wie sie mehr Vetrauen fassen, die Bindung stärker wird und sie sich von sich aus orientieren. Es macht einfach Spaß, zusammen die Welt zu erkunden. 

 


 17.02.2022

Caja

Heute waren wir wieder am Reitstall. Letztes Mal hat Clarence die Pferde noch angebellt, weil sie ihm sehr unheimlich waren, heute war es gar kein Thema mehr. Er ist mutig drauf los und dran vorbei gestiefelt. Es ist immer wieder faszinierend, wie schnell sie vertrauen, wenn man ihnen Sicherheit gibt. Dazu gehört eben auch, ihnen zu sagen, was man nicht möchte. Gutes Verhalten hingegen wird mit Zuneigung belohnt. Caja hat mich wirklich überrascht, sie kam auf den Rückruf (bei uns nur ein Kussgeräusch, weil sie noch kein Kommando kennt). Und das unter sehr hoher Ablenkung, nämlich fremde Hunde, von denen sie auch noch angebellt wurde.


16.02.2022

Clarence

Heute ging es zum ersten Mal nach Östringen in die Agilityhalle. Die längste Autofahrt bisher und zum ersten Mal auf der Autobahn. Sie waren wirklich brav, allerdings war es ihnen ein bisschen schlecht. Clarence war von der Geräuschkulisse etwas beeindruckt. In der Halle war es aber auch laut, wenn 6 Hunde auf einmal bellen. Da ist mir mal wieder aufgefallen, dass Blaze in der ganzen Welpenzeit kein einziges Mal gebellt hat. Die Welpis kennen es gar nicht. Wir haben uns einfach hingesetzt und zugeschaut. Nach ein paar Minuten war es dann auch ok. Caja, die sonst eigentlich die vorsichtigere ist, fand es super. So viele Hunde, zu denen man Hallo sagen kann. Hat sie super gemacht. Ganz respektvoll genähert und geschaut, ob der Hund auch Kontakt möchte. Es war ein sehr aufregender Tag mit vielen, neuen Eindrücken. 


 15.02.2022

Caja und Clarence

Wir erkunden die Welt. Heute ging es zum ersten Mal über eine Autobrücke. Eine Brücke an sich ist ja schon nicht ohne aber wenn dann noch Autos unten durch fahren...sehr viele Reize. Clarence ist ganz unterschrocken losmaschiert, blieb ab und zu stehen, hat sich alles angeschaut, für ungefährlich empfunden und weiter gings. Caja fand das schon alles sehr viel gruseliger. Ich hab sie auf den Arm genommen, mich zusammen mit ihr hingesetzt und einfach nur zugeschaut. Nach ein paar Minuten war es auch für sie ok. Am Nachmittag kam dann noch Schwesterchen Claire. Die Freude war riesig. Auch die großen Hunde haben sich in dem Welpengewusel wirklich super geschlagen :D