Pünktlich zum Turnierstart hörte der Regen auf und sollte entgegen der Vorhersagen auch nicht wieder kommen. Pebbles war erster Starter im A3 und ging ab wie eine Rakete. Das war mit 4,72 m/sec. glaub ihr schnellster A-Lauf. Die kleine Maus ist einfach nur goldig. Sie gibt immer alles. Bei ihr muss ich mir nie Sorgen um Stangen machen, weil sie es sogar in der Luft noch schafft, die Richtung zu ändern und dabei die Beine anzuziehen. Sie ist ein absoluter Verlasshund. Jedenfalls schafften wir den ersten Nuller und sind dann am Ende auf einem guten dritten Platz (von 27) gelandet.

weiterlesen: 31.07.2016 | HSV Kornwestheim

Der Samstag endete sehr frustrierend. Vier Läufe, viermal DIS, die von Pebbles im A-Lauf von mir verschuldet. Irgendwie stand ich ein bisschen neben mir und wurde den ganzen Tag nicht wirklich wach. Das morgendliche Joggen hat mir gefehlt. Also... den Sonntag noch früher aufgestanden, joggen gegangen und siehe da... Plan ging auf :-)

weiterlesen: 23./24.07.2016 | HSV Kressberg

Zum ersten Mal bin ich mit zwei Hunden in der gleichen Klasse gestartet. Obwohl beide komplett unterschiedlich zu führen sind, hat es wider erwarten sehr gut geklappt. Im Gegenteil, gerade WEIL sie unterschiedlich zu führen sind, war ich viel konzentrierter. Aine im A-Lauf allerdings weniger. Sie hatte wieder einen ihrer Tage... nur am Rennen und Stangen sind schließlich dazu da, um vernichtet zu werden. Ich hätte den Lauf abbrechen sollen.

weiterlesen: 03.07.2016 | Erster Start im A3 mit beiden Mädels

Es sollte so sein! Die DWA bringt uns einfach Glück. Außer einem Lauf, haben wir alle Qualifikationen in Östringen geholt. Dabei wusste ich dieses eine Mal bis zum Schluß nicht, dass wir 0 sind.

weiterlesen: 24.+26.06.2016 | Aufstieg ins A3

Eigentlich wollte ich Donnerstag und Freitag gar nicht starten, da wir am Samstag und Sonntag ein Turnier in Schwaigern gemeldet haben. Da ich aber den Samstag wegen Tennis ausfallen lassen musste UND ich den genialen Zeitplan für Donnerstag und Freitag gesehen habe (jeweils nur drei Stunden), haben wir dann halt doch gemeldet. Und haben es nicht bereut (das sowieso nicht, weil die DWA ja quasi unser zweites Zuhause ist).

Am Donnerstag ging es im A-Lauf gerade so weiter wie die Male davor - Stange. Wobei nein, wir haben uns gesteigert. Es fiel nicht nur eine Stange sondern gleich zwei. Ebenso im Spiel. Dafür blieben wir am Freitag in beiden Läufen fehlerfrei, eine wahre Rarität. Also merke - lieber zwei Stangen in einem Lauf als eine Stange in zwei Läufen :-) Und die kleine Maus hat Gas gegeben. In einem sehr starken Starterfeld haben wir uns im A-Lauf den ersten Platz (vor einem sehr schnellen Border Collie) geholt.

weiterlesen: 26./27.+29.05.2016 | DWA Östringen

Gleich nach dem Urlaub ging es in Messelhausen an den Start. Eines unserer Lieblingsturniere. Am Sonntag fing es mit dem Spiel an. Aine hatte im Urlaub wohl vergessen, dass sie am Start liegen bleiben muss. Deshalb waren wir schon vorher DIS, wären es aber auch so gewesen. Das Spiel war fast schwerer als der Jumping 3. Aber cool gestellt. Im A-Lauf war ich einfach zu langsam. Im Nachhinein hätte ich einen hässlichen Wechsel einbauen sollen, dann wäre es zumindest ein Sicherheitslauf gewesen. Wie immer, schmeisst sie natürlich keine Stange, wenn wir schon DIS sind :-) Dafür dann im A-Lauf am Montag.... Es wäre mit der schnellsten Zeit (trotz kleinen Unstimmigkeiten) der erste Platz gewesen. So sind wir auf Platz 3 gelandet. Im Spiel war ich doof. Anstatt ich das Springkommando gebe, rufe ich ihren Namen. Damit ist sie leider am Sprung vorbei. Ansonsten war es toller Lauf.

weiterlesen: 15./16.05.2016 | VfB Messelhausen

Kurz vor dem Urlaub haben wir uns kurzfristig noch für ein Turnier angemeldet. Das Spiel am Mittwochabend war Bombe. Sie ist Ideallinie gelaufen und hat sich mit fast zwei Sekunden Vorsprung den ersten Platz geholt. Im A-Lauf ging der Fluch der einen Stange weiter... ansonsten war es ein superschöner Lauf, obwohl der Parcours nicht ganz einfach war. Für die Stange im Spiel bin ich verantwortlich. Ich hatte temporär den Weg vergessen. Brav wie sie ist, kam sie in letzter Sekunde her, schmiss aber deswegen eine Stange.

weiterlesen: 04./05.05.2016 | DWA Östringen

Unser Vereinsturnier… es war wie immer, einfach nur schön. Nette Menschen, entspannte Atmosphäre und super Stimmung. Unser perfekt eingespieltes Küchenteam hat alles gegeben, immer nach dem Motto „alles ist möglich“ :-) Das galt aber eigentlich für das ganze Turnier. Alle Wünsche wurden berücksichtigt. Da die A3 um die Mittagszeit dran war und wir in der Küche teilweise etwas überrannt wurden, war an ein Start mit Pebbles gar nicht zu denken. Was aber nicht weiter schlimm war, Spaß hatten wir trotzdem.

weiterlesen: 29./30.04.+01.05.2016 | VdH Löchgau

Dieses Wochenende hat Steffi Semkat gerichtet. Auch wenn wir von 8 Läufen nur 3 durchbekommen haben, so bin ich von ihren Parcoursen mehr als begeistert. Irgendwie mal was ganz anderes. Sehr viele Verleitungen, schnelle, runde Laufwege und man musste bis zur letzten Hürde voll konzentriert bleiben, denn sonst war der Hund weg. Was mir bei Pebbles auch dreimal passiert ist. Dabei haben wir schwierige Passagen wirklich gut gelöst. Aber ja... ein Parcours besteht halt aus mehr als nur Passagen :-)

weiterlesen: 23./24.04.2016 | Agiturnier DWA Östringen

Bestes Timing für unser erstes Freilandturnier - Regen konnte man das schon nicht mehr nennen, es hat einfach nur geschüttet. Respekt an die Richter! Die Parcourse waren den Bodenverhältnissen angepasst. Die Hunde hatten überhaupt gar keine Probleme, die Menschen eher schon. Irgendwie kamen wir in dem Matsch einfach nicht von der Stelle. Was hätten wir um eine trockene, saubere Halle gegeben :-) Aber egal, bei schönem Wetter kann jeder.

weiterlesen: 17.04.2016 | Agiturnier Ilvesheim

Bisher habe ich speziell auf das vor keinen besonderen Wert gelegt, da ich sowohl bei Easy als auch bei Pebbles läuferisch mithalten kann. Bei Aine sieht das etwas anders aus....

weiterlesen: 13.04.2016 | Focus auf "weg" und "vor"

Am Wochenende waren wir zum ersten Mal ganz "alleine" auf dem Turnier, da die Mädels alle auf den WM-Qualis waren. Deshalb gibt es auch nur von den Spielen Videos. Jochen hat sich erbarmt und mir nachmittags Gesellschaft geleistet (könnte aber auch daran gelegen haben, dass super Wetter war und er somit ein Motorradausflugziel hatte :-)). Wirklich alleine waren wir ja aber eh nicht. In der DWA ist es immer familiär und sehr entspannt.

weiterlesen: 09./10.04.2016 | Agilityturnier VdH Gauangelloch

Gehofft hatte ich es ja schon, dass wir in drei Tagen mal einen Nuller hinkriegen aber so wirklich dran geglaubt habe ich nicht. Unsere Läufe sind lange nicht mehr so chaotisch wie am Anfang aber eine Stange liegt bei Aine´s Enthusiasmus halt immer mal drin.

Der Freitag fing schon gut an... vor lauter Überschwang hat sie leider meinen Finger erwischt. Ob es aus Versehen passiert ist... ich wage es mal zu bezweifeln :-) Jedenfalls lief das Blut. Eigentlich hätte ich sie sofort rausnehmen sollen. Aber wie das so ist, eine Entscheidung von Sekunden. Entsprechend chaotisch war unser Lauf. Sie wusste schon, dass was nicht in Ordnung war. Vier (!) Stangen hat sie mitgenommen. Drei davon kurz vor dem Ziel, sonst hätte ich eh abgebrochen. Jedenfalls hat sie gemerkt, dass ich sauer war. Im Spiel hat sie sich richtig angestrengt. Die vorletzte Stange hätte ich ihr sogar verziehen, weil sie sich da in der Schrittfolge total verschätzt hat. Sie blieb oben und wir 0. Mit 10 hunderstel Sekunden haben wir knapp den dritten Platz verfehlt. Zum ersten Platz fehlte uns knapp eine Sekunde.

weiterlesen: 25.-27.03.2016 | Aufstieg in die A2 | Osterturnier DWA

Heute haben wir uns zu einem spontanen Beardietraining, mit einem noch spontaneren Parcours (wir haben einfach den vorhandenen Weg ein bisschen neu interpretiert) in der DWA getroffen. Die nähere Verwandtschaft von Aine´s Beardiefamilie war mit von der Partie. Mama Pebbles, Papa Angus, Tante Maddie und außerdem Jazzie von Ingrid, die über ein paar Ecken auch mit ihr verwandt ist und natürlich noch Slàinidh, die irgendwie angeheiratete Tante oder was auch immer :-)

weiterlesen: 18.03.2016 | Beardiepower in der DWA

Keine Ahnung, was sie gestern mit dem Slalom hatte. In beiden Läufen war sie der Meinung, er besteht nur aus 10 Stangen.

Da wir im A-Lauf durch mich (der Allrad hat durchgedreht) eh schon eine Verweigerung hatten, habe ich sie den Slalom mit dem Gerät davor nochmals wiederholen lassen. Die Zonen waren super und auch der Rest sehr schön. Im Spiel gleiches Spiel ;-) Im Slalom zu früh ausgefädelt. Da das aber ein sehr schneller Parcours war, habe ich sie einfach weiterlaufen lassen. Sie hat gut aufgepasst und sich sehr bemüht. Wir hatten einfach ein bisschen Pech.

weiterlesen: 13.03.2016 | AJO Zaisenhausen