5. Woche

Zugriffe: 382

03.01.2022

Cleon

Es ist wieder Ruhe eingekehrt. Die Babies spielen ganz lieb miteinander, es wird sich zwar auch gekabbelt aber sie sind sich ganz schnell einig. Auch Blaze hat weniger zu tun. Sie isst die Reste, schaut, ob alles sauber ist, putzt die Babies und legt sich einfach zu ihnen. Entweder schläft sie oder spielt mit ihnen. Ab und zu wird noch kontrolliert, ob auch alle anständig sind aber auch das hat sie durchgesetzt. Selbst die 2 Aufsäßigen sind jetzt so, wie sie sie gerne haben wollte :-)


02.01.2022

Caja

Gestern war irgendwie so was wie ein Meilenstein in der Entwicklung der Welpen. Es war schon echt krass, wie schnell die Stimmung gekippt ist, wenn einer angefangen hat, die Zähne einzusetzen. Ich hab dann Blaze dazugeholt, um zu sehen, wie sie reagiert. Sie hat es laufen lassen. Zwar kontrolliert aber war dabei gelassen. Also habe ich mich auch rausgehalten. Sie müssen einfach lernen, ihre Zähne dosiert einzusetzen und dazu eignen sich nun mal ihre Geschwister. So hart sich das auch anhört. Allerdings fordert Blaze Respekt und das auf eine Art… ich kann immer wieder nur staunen. Sie geht zu jedem Welpen, stupst ihn an, alle bis auf zwei, legen sich dann hin, drehen sich auf den Rücken, Blaze schleckt sie ab und geht dann. Bei diesen Zweien, die das nicht tun, bleibt sie dran. Fordert es konsequent ein, dass sie sich hinlegen aber das reicht ihr nicht. Sie stups und schaut, ob sie auch liegen bleiben. Tun sie das nicht, wird es zu Ende diskutiert. Und das so ruhig und bestimmt - es ist faszinierend. Heute gibt es zwar auch ab und zu ein Gerangel aber es geht sehr viel ruhiger zu und einer der Welpen geht dann, wenn es ihm zu viel wird und genau so soll es sein


01.01.2022

 

Cleon und Carlo

Die Zähne sind jetzt bei allen so ziemlich durchgebrochen und man spürt sie, wenn sie zubeissen. Das merken auch die Geschwister untereinander. Was vorher ein Rumnuckeln und Kauen war, tut jetzt weh. Teilweise geht es hoch her, Blaze hat das aber mega im Griff. Sie schaut genau, wer übertreibt und derjenige wird dann gemaßregelt. Sie zieht den gezielt raus und das mit so einer Ruhe und Sicherheit - man kann nur dabei sitzen und lernen. Teilweise lässt sie es auch laufen. Für uns nicht immer erkannbar, warum jetzt das und was anders nicht. Jedenfalls haben die Welpen Respekt vor ihr. Wenn sie kommt, geht es gesittet und anständig zu, denn wenn sie eins nicht leiden kann, dann ist das Unruhe.


31.12.2021

Die Babies schlafen nach wie vor im Welpenzimmer. Da Blaze nachts nicht mehr säugt, bekommen sie ihre letzte Mahlzeit gegen 21:30 Uhr mit anschließendem Nachtisch bei der Mama. Kurz darauf fallen sie in den Tiefschlaf. Wir tragen sie dann unter den wachsamen Augen der Mama in ihre Welpenkiste. So gewöhnen sie sich schon an einen Rhytmus und schlafen tatsächlich bis 06:00 Uhr morgens durch. Und ich kann in Ruhe das Schlachtfeld im Auslauf putzen :-)


30.12.2021

 

Cody

Die Babies werden jeden Tag mobiler, die Spielphasen werden länger und alles wird erkundet. Sie machen einfach nur Spaß :-)


29.12.2021

Clarence

Die Babies haben ihre erste Schritte aus dem Welpenzimmer in den Auslauf gewagt. Seither haben wir sie rübergetragen. Sie blieben erst mal skeptisch an der Türe stehen, haben sich dann aber so nach und nach getraut. Das ist aber auch eine lange Strecke.


28.12.2021

Carlo

Die Wachphasen werden länger. Nach dem Fressen ist erst mal Party angesagt, alles unter genauer Beobachtung von Blaze. Wenn es ihr zu wild wird, schreitet sie ein und geht dazwischen, spielen die Babies lieb, lässt sie es laufen. Es ist faszinierend. Ich sitze da und lerne, auch ihr zu vertrauen, denn sie korrigiert auf eine andere Art als Pebbles zum Beispiel, die geknurrt hat. Blaze legt ihren Fang um den Nacken, schubst den Welpen um und das macht sie so lange, bis er Ruhe gibt oder sich trollt. Dann ist wieder alles gut und sie fordert ihn zum Spiel auf.